Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nachrichten

Im Rahmen des Projekts „Radio Cross Culture-Vielfalt ist Programm“ erhält die Volkshochschule des Wetteraukreises 49100 Euro aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds, berichtet Jörg-Uwe Hahn (FDP) in einer Pressemitteilung. Bei dem Kooperationsprojekt produzieren Teilnehmer mit Migrationshintergrund regelmäßige Radiosendungen und erwerben dabei „vielfältige Kompetenzen“. (jt.)

Geld für die Volkshochschule

Im Rahmen des Projekts „Radio Cross Culture-Vielfalt ist Programm“ erhält die Volkshochschule des Wetteraukreises 49100 Euro aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds, berichtet Jörg-Uwe Hahn (FDP) in einer Pressemitteilung. Bei dem Kooperationsprojekt produzieren Teilnehmer mit Migrationshintergrund regelmäßige Radiosendungen und erwerben dabei „vielfältige Kompetenzen“. (jt.)

423 überprüfte Fahrzeuge bei Großkontrolle

An den Anschlussstellen der Wetterauer Autobahnen führte die Polizei von Dienstag, 25. Oktober, bis in die Nacht zum Mittwoch, 26. Oktober, Großkontrollen durch und überprüfte insgesamt 423 Fahrzeuge. Das Ergebnis laut Polizei: sieben Strafverfahren, 35 Ordnungswidrigkeitsverfahren und 42 Mängelanzeigen. Eine Person wurde wegen des Verdachts, sich illegal in Deutschland aufzuhalten, festgenommen. (jt.)

Vollsperrung der Homburger Straße

Wie die Stadt Bad Vilbel mitteilt, wird am Freitag, 28. Oktober, die Homburger Straße in Höhe der Hausnummer 145 vollgesperrt, da an einem Wohnhaus Bauteile montiert werden. (jt.)

Friedberger Studierende in Andalusien

Erstmals verbringen zwei Studierende des Friedberger Fachbereichs Mathematik, Naturwissenschaften und Datenverarbeitung der Technischen Hochschule Mittelhessen (TH) ein Auslandssemester an der andalusischen Universidad de Jaen. Das teilt die Pressestelle der TH Mittelhessen mit. Möglich mache das ein Austauschabkommen, das die Technische Hochschule im Rahmen des europäischen Mobilitätsprogramms „Erasmus“ mit der spanischen Uni abgeschlossen hat. Bereits seit mehr als zehn Jahren existiert eine wissenschaftliche Kooperation zwischen beiden Universitäten. Die Universidad de Jaen hat etwa 14500 Studierende. (mob.)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare