Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nachrichten

Gestern ist im Ortsteil Nieder-Mockstadt ein 63-jähriger Mann von der Polizei festgenommen worden. Wie die Polizei berichtet, wird der Mann verdächtigt, Stunden zuvor versucht zu haben, Banken in Ober-Mörlen und in Ranstadt zu überfallen. Gegen 14.20 Uhr legte der Täter am Bankschalter in Ober-Mörlen einen Zettel mit einer Geldforderung vor, außerdem holte er eine Pistole aus der Jackentasche. Als er dort kein Geld ausgehändigt bekam, flüchtete der Täter mit einem Auto. Offenbar der gleiche Mann suchte dann auf gleiche Weise eine Bank in Randstadt zu überfallen – auch hier erfolglos. Bei der eingeleiteten Großfahndung fand die Polizei in Nieder-Mockstadt einen Mann aus Ebersburg, der den Beschreibungen entsprach, auch hinsichtlich des Fluchtwagens. (sun.)

Bankräuber nach zweiÜberfällen gefasst

Gestern ist im Ortsteil Nieder-Mockstadt ein 63-jähriger Mann von der Polizei festgenommen worden. Wie die Polizei berichtet, wird der Mann verdächtigt, Stunden zuvor versucht zu haben, Banken in Ober-Mörlen und in Ranstadt zu überfallen. Gegen 14.20 Uhr legte der Täter am Bankschalter in Ober-Mörlen einen Zettel mit einer Geldforderung vor, außerdem holte er eine Pistole aus der Jackentasche. Als er dort kein Geld ausgehändigt bekam, flüchtete der Täter mit einem Auto. Offenbar der gleiche Mann suchte dann auf gleiche Weise eine Bank in Randstadt zu überfallen – auch hier erfolglos. Bei der eingeleiteten Großfahndung fand die Polizei in Nieder-Mockstadt einen Mann aus Ebersburg, der den Beschreibungen entsprach, auch hinsichtlich des Fluchtwagens. (sun.)

Bewerbungsfrist verlängert

Die Bewerbungsfrist für die Wetterauer Schultheatertage ist bis zum 10. Februar verlängert worden. Das teilen die Veranstalter – das Theater alte Feuerwache Bad Nauheim, der Wetteraukreis, die Stadt Bad Nauheim und die Sparkasse Oberhessen - mit. Bewerben können sich Schulklassen aller Altersstufen, die aus der Region kommen. Die Bewerbungsunterlagen gibt es bei Björn Kral im Fachbereich Kultur der Stadt Bad Nauheim, Telefon 06032/343237, und im Internet unter www.schultheatertage.de zum herunterladen. (ieb.)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare