Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nachrichten

Bevor sich die Stadt für oder gegen die Gastgeberschaft des Hessentags entscheidet, wollen die Grünen möglichst viele Argumente ins Gespräch bringen. Deswegen haben sie zu einer Infoveranstaltung verschiedene Gastredner eingeladen, die von Erfahrungen mit der Großveranstaltung berichten werden. Ziel des Infoabends soll es sein, „den Bürgern ein umfangreiches Bild vom Hessentag und dessen Folgen für eine Stadt zu geben“. Die hessische Landtagsabgeordnete Sigrid Erfurth wird die Sicht der Grünen-Landtagsfraktion auf den Hessentag erläutern, der Oberurseler Grünen-Fraktionsvorsitzende Christoph Fink wird von den Erfahrungen seiner Stadt mit dem Hessentag berichten und der Stadtverordnete Christoph Mallmann spricht über die Kosten für Vilbel. (cir.)

Grüne diskutieren über Hessentag

Bevor sich die Stadt für oder gegen die Gastgeberschaft des Hessentags entscheidet, wollen die Grünen möglichst viele Argumente ins Gespräch bringen. Deswegen haben sie zu einer Infoveranstaltung verschiedene Gastredner eingeladen, die von Erfahrungen mit der Großveranstaltung berichten werden. Ziel des Infoabends soll es sein, „den Bürgern ein umfangreiches Bild vom Hessentag und dessen Folgen für eine Stadt zu geben“. Die hessische Landtagsabgeordnete Sigrid Erfurth wird die Sicht der Grünen-Landtagsfraktion auf den Hessentag erläutern, der Oberurseler Grünen-Fraktionsvorsitzende Christoph Fink wird von den Erfahrungen seiner Stadt mit dem Hessentag berichten und der Stadtverordnete Christoph Mallmann spricht über die Kosten für Vilbel. (cir.)

Infoabend mit Diskussion Montag, 30. Januar, ab 19.30, im Café im Kurhaus.

BI gegen Fluglärm enttäuscht von Parteien

Die Bürgerinitiative Bad Vilbel minus Fluglärm fordert von den Parteien im Stadtparlament, sich „wenigstens auf einen Minimalkonsens zu einigen“. Das sei notwendig, um Verständnis für die Lebensqualität und die Gesundheit der Menschen in Bad Vilbel zu signalisieren, und um deutlich zu machen, dass man diese schützen wolle, schreibt BI-Sprecher Roland Kasten in einer Mitteilung. Es sei wichtiger, dass die Parteien überhaupt eine gemeinsame Erklärung verabschiedeten, als dass sie sich auf Zahlen einigten, heißt es in der Mitteilung weiter.(cir.)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare