Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nachrichten

Echzell: Drei Maskierte überfallen Spielothek + + + Büdingen: Zwei Autofahrerinnen schwer verletzt

Drei Maskierte überfallen Spielothek

Echzell. Etwa 3500 Euro haben drei maskierte Männer erbeutet, die am frühen Dienstagmorgen eine Spielothek in Echzell überfallen haben. Kurz nach 5 Uhr, nachdem der letzte Kunde gegangen war, habe der 21 Jahre alte Bedienstete die Spielothek in der Bisseser Straßen abgeschlossen, berichtet die Polizei. Kurz darauf habe es an einer Nebentür geklopft. Der 21-Jährige glaubte, der Kunde habe etwas vergessen, und öffnete. An der Tür standen die drei Maskierten. Sie drängten den jungen Mann zurück in die Spielothek und bedrohten ihn mit einer Pistole. Er musste das Geld aus der Kasse und aus drei Spielautomaten in eine Plastiktüte stecken. Die Räuber entwendeten außerdem noch das Telefon der Spielothek und das Handy des Bediensteten und flüchteten. (ieb)

Zwei Autofahrerinnen schwer verletzt

Büdingen. Eine 35-Jährige aus Kefenrod und eine 57-Jährige aus Büdingen sind bei einem Verkehrsunfall am Dienstag um 14 Uhr auf der Mühltorstraße in Büdingen schwer verletzt worden. Die 35-Jährige wurde durch die tief stehende Sonne geblendet und kam mit ihrem Wagen auf die Gegenfahrbahn, berichtet die Polizei. Sie stieß mit dem entgegenkommenden Auto der 57-Jährigen zusammen. (ieb)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare