1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Wetterau

Nachrichten

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Zwei Einbrecher, die in Ockstadt einen VW Passat gestohlen hatten, sind von der Polizei auf der Autobahn bei Weibersbrunn nach einer Verfolgungsjagd festgenommen worden. Die Männer waren in der Nacht zu Donnerstag in eine Wohnung in Ockstadt eingebrochen und hatten – unbemerkt von den schlafenden Hausbewohnern – Geld, Schmuck, ein Handy und die Schlüssel für das Auto gestohlen. Sie flüchteten mit dem Passat mit Dortmunder Kennzeichen. Der Wagen wurde zur Fahndung ausgeschrieben. In der Nacht zum Dienstag fiel er einer Polizeistreife auf der A 3 bei Weibersbrunn auf. Die Beamten wollten den Wagen an der Rastanlage Spessart-Süd stoppen. Die Einbrecher gaben Gas. Auf der Flucht stießen sie mit einem Sattelzug und einem Polizeiwagen zusammen. Der 32 Jahre alte Fahrer und sein 30 Jahre alter Beifahrer wurden festgenommen, teilt die Polizei mit. (ieb.)

Autodiebe auf der Flucht gestellt

Zwei Einbrecher, die in Ockstadt einen VW Passat gestohlen hatten, sind von der Polizei auf der Autobahn bei Weibersbrunn nach einer Verfolgungsjagd festgenommen worden. Die Männer waren in der Nacht zu Donnerstag in eine Wohnung in Ockstadt eingebrochen und hatten – unbemerkt von den schlafenden Hausbewohnern – Geld, Schmuck, ein Handy und die Schlüssel für das Auto gestohlen. Sie flüchteten mit dem Passat mit Dortmunder Kennzeichen. Der Wagen wurde zur Fahndung ausgeschrieben. In der Nacht zum Dienstag fiel er einer Polizeistreife auf der A 3 bei Weibersbrunn auf. Die Beamten wollten den Wagen an der Rastanlage Spessart-Süd stoppen. Die Einbrecher gaben Gas. Auf der Flucht stießen sie mit einem Sattelzug und einem Polizeiwagen zusammen. Der 32 Jahre alte Fahrer und sein 30 Jahre alter Beifahrer wurden festgenommen, teilt die Polizei mit. (ieb.)

Studenten siegen bei Dialektwettbewerb

Die Brüder Julian und Marcel Zinn aus Limeshain-Hainchen haben den ersten Wetterauer Mundartwettbewerb gewonnen. Die 23 und 25 Jahre alten Studenten siegten mit ihrem Beitrag „Zwiegespräch“. Der Wettbewerb war vom Wetteraukreis ausgerichtet worden. Eine Jury hatte zehn Beiträge nominiert. Die Entscheidung fällte schließlich ein 300-köpfiges Publikum im Bürgerhaus in Florstadt. (ieb.)

Entsorgung von Energiesparlampen

Die zehn Recyclinghöfe im Wetteraukreis und die Elektrogeräte-Werkstatt Glauburg nehmen jetzt auch kostenlos Energiesparlampen aus privaten Haushalten an, teilt der Abfallwirtschaftsbetrieb (AWB) des Kreises mit. Die Lampen enthalten Quecksilber. „Da Quecksilber hochgiftig ist, müssen die Lampen wie rohe Eier behandelt werden. Nur unzerbrochene Lampen werden vom Personal der Recyclinghöfe entgegengenommen“, betont der AWB. Die Recyclinghöfe sind in Büdingen, Butzbach, Echzell, Friedberg/Bad Nauheim, Gedern, Karben, Niddatal, Ortenberg und Rosbach. (ieb.)

Sagen vom Glauberg

Der Glauberg mit seiner langen Siedlungsgeschichte von den Kelten bis ins Mittelalter ist sagenumwoben. Die Glauburgerin Emma Kauschatt, Jahrgang 1920, hat die Erzählungen um den geheimnisumwitterten Berg zusammengetragen. Die Geschichtswerkstatt Büdingen hat nun ihr Büchlein „Geschichten und Sagen um den Glauberg“ herausgegeben. Es hat DIN-A-5-Format, ist 29 Seiten dick, enthält drei Zeichnungen und kostet 3 Euro (ISBN 978-3-939454-62-5). Es kann zuzüglich Versandgebühren bei Joachim Cott in Büdingen, Telefon 06042?/952334, bestellt werden. (ieb.)

Auch interessant

Kommentare