Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

nachrichten

Der Fachdienst Kinder-Jugendarbeit, Kultur und Sport der Stadt Karben eröffnet gemeinsam mit der evangelischen Kirchengemeinde Burg-Gräfenrode einen Jugendtreff im Lieselturm der Oberburg in Burg-Gräfenrode. Die Eröffnung findet am Freitag, 30. September, um 19 Uhr statt. Der Treffpunkt ist immer freitags von 16 bis 19 Uhr geöffnet sowie an einem weiteren Wochentag, der noch abgesprochen werden muss. Weitere Informationen unter der Telefonnummer 06039/923190. (prmh.)

Neuer Jugendtreff im Lieselturm

Der Fachdienst Kinder-Jugendarbeit, Kultur und Sport der Stadt Karben eröffnet gemeinsam mit der evangelischen Kirchengemeinde Burg-Gräfenrode einen Jugendtreff im Lieselturm der Oberburg in Burg-Gräfenrode. Die Eröffnung findet am Freitag, 30. September, um 19 Uhr statt. Der Treffpunkt ist immer freitags von 16 bis 19 Uhr geöffnet sowie an einem weiteren Wochentag, der noch abgesprochen werden muss. Weitere Informationen unter der Telefonnummer 06039/923190. (prmh.)

Eisstadion saniert

Das Eisstadion sei innerhalb von drei Monaten umfangreich saniert worden und stehe zu Beginn der Eislauf- und Eishockeysaison rechtzeitig zur Verfügung, teilt Bürgermeister Armin Häuser (CDU) mit. Insgesamt 500000 Euro wurden investiert. 700 Quadratmeter Putzfassade, 640 Quadratmeter Dachflächen, 1200 Quadratmeter Gerüste und 250 Quadratmeter Glasfassaden wurden erneuert und 650 Quadratmeter Holzverschalung angebracht. Beim Stadionfest am Samstag, 19. November, wird es offiziell eröffnet. (prmh.)

Bundesstraße 457 wird erneuert

Die Asphaltdecke der Bundesstraße 457 wird zwischen der Einmündung der Kreisstraße 198 in Ranstadt bis zum Kreisverkehr in Nidda erneuert. Die Bauarbeiten beginnen am Dienstag, 4. Oktober. Spätestens am 12. November sollen sie beendet sein. Zwischen dem Kreisverkehr und der Einmündung der Landesstraße 3184 in Richtung Wallernhausen wird ab Dienstag, 4. Oktober, eine Fahrspur gesperrt und der Verkehr per Ampel geregelt. Die Strecke ab der Einmündung der K 203 bis zur Ortseinfahrt in Ranstadt sei ab Dienstag, 4. Oktober, voll gesperrt, teilt das Amt für Straßen und Verkehrswesen (ASV) Gelnhausen mit. Ab Freitag, 14. Oktober, sei der Abschnitt von der Einmündung der L 3184 bis zur Ortseinfahrt Ranstadt voll gesperrt. Die Strecke werde über die L 3187 und über die Kreisstraße 196 umgeleitet. (prmh.)

Geld aus Brüssel

Um Arbeitslose in den Arbeitsmarkt einzugliedern, erhält der Wetteraukreis 333900 Euro für das Jahr 2011. Davon stammten 189300 Euro aus dem hessischen Landeshaushalt und 144600 Euro aus dem europäischen Sozialfonds, der die Integration von Menschen in den Arbeitsmarkt fördere, teilt Europaminister Jörg-Uwe Hahn (FDP) mit. Das Geld stammt aus dem neuen Arbeitsmarktbudget, das das Programm „Passgenau in Arbeit“ ersetzt. Es soll neben der Integration benachteiligter Personen in den Arbeitsmarkt Kommunen die Möglichkeit bieten, das Geld speziell für lokale Bedürfnisse einzusetzen. (prmh.)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare