Lernen mit Quizshow

Friedberg Prämiertes „Ab in die Mitte“-Projekt

Das Friedberg eine Bildungsstadt ist, wurde Anfang Juni durch eine weitere Auflage von „Friedberg macht Schule“ bewiesen. Eine Woche lang besuchten unter dem Motto „Lektion II“ Mannschaften der sechsten Jahrgangsstufe einiger Schulen kulturelle und öffentliche Einrichtungen der Stadt.

Mit dabei waren Schüler der Augustinerschule, der Montessori-Schule sowie der Adolf-Reichwein- und Henry-Benrath-Gesamtschulen. Mit der Idee zu dieser Projektwoche gewann die Kreisstadt zum vierten Mal den Landeswettbewerb „Ab in die Mitte. Innenstadt-Offensive Hessen“ und kassierte dafür vom hessischen Wirtschaftsministerium ein Preisgeld in Höhe von 10000 Euro.

Doch noch ist das Projekt nicht abgeschlossen, denn die Besuche des Judenbades, der Stadtkirche, des Stadtarchivs oder der Kaiserstraße dienten den Jugendlichen als Vorbereitung auf die erste Friedberger Quizshow, die am 18.?August, anlässlich des Kreisstadtsommers im großen Zirkuszelt auf der Seewiese stattfindet. „Hier zeigt sich, wer in der Projektwoche gut aufgepasst beziehungsweise sich gründlich auf sein Wissensgebiet vorbereitet hat“, so Organisatorin und Koordinatorin Jutta Himmighofen-Strack von JHS-Events. ( mob)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare