Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Lecker Lamm

745. Kalter Markt

Oberhessens größtes Volksfest beginnt am kommenden Freitag, 28. Oktober. Zum 745. Mal wird der Kalte Markt in Ortenberg ausgerichtet. Fünf Tage lang, bis zum 1. November, verwandelt sich das Städtchen in ein riesiges Kaufhaus. Über 400 Krammarkthändler bauen ihre Stände auf.

Drei Wetterauer Gaststätten werden während des Marktes an einem gemeinsamen Stand zeigen, was die heimischen Gastronomen aus Lammfleisch zubereiten können. „Hier erfahren Sie auch, welche Artenvielfalt bedrohter Pflanzen und Tiere durch Schafbeweidung erhalten wird. Durch Schäferei bleiben viele trockene, magere Standorte offen, die für den Naturschutz von großer Bedeutung sind“, wirbt Landrat Joachim Arnold (SPD) für den Stand. Außerdem bietet die Firma Krauthahn Schafprodukte wie Wolle und Felle an. Der Stand ist auf dem Gelände der Gärtnerei Töpfer, Am Bahnhof 2. (ieb.)

www.Kalter-Markt.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare