+
Noch wird gebaut, am Ende dieses Jahres soll alles fertig sein.

Karben

Wohnen am Park

  • schließen

61 Wohnungen - mehr als die Hälfte davon zur Miete - werden Ende dieses Jahres auf dem einstigen Sportplatz am Hessenring fertig sein. Und nebenan entstehen weitere Doppelhäuser.

Noch bis zum Ende des Jahres wird es dauern, bis Karben um 34 Mietwohnungen reicher ist. Doch schon vorher will der Besitzer, die Bad Homburger Peiker Holding GmbH, mit der Vermarktung beginnen. Die Wohnungen entstehen seit März vergangenen Jahres auf dem einstigen Sportplatz am Hessenring.

Wie viel Miete die zwischen 60 und 162 Quadratmeter großen Einheiten kosten sollen, steht laut Adeline Asfour, Architektin bei Peiker, noch nicht fest. Die Wohnungen, die von dem Frankfurter Unternehmen Wohnkompanie entwickelt werden, sprächen „natürlich für qualitativ hochwertiges Bauen“. Allerdings sei Karben nicht Frankfurt und man werde sich an den hiesigen Preisen orientieren, so Asfour.

Ebenfalls noch bis zum letzten Quartal wird es dauern, bis die Eigentumswohnungen fertig sind, die die Wohnkompanie am selben Ort baut. 27 sind es laut Iris Dilger, geschäftsführende Gesellschafterin der Wohnkompanie, alle an Privatpersonen verkauft. Wie die Häuser mit den Mietwohnungen haben sie eine Tiefgarage, in der es einen Stellplatz pro Wohnung gibt.

Gestern war Richtfest in dem Wohngebiet namens „Leonhard – Wohnen am Park“. An dessen Rand baut Dilgers Unternehmen sieben Parkplätze für Besucher. Diese Plätze übergebe man kostenfrei an die Stadt, ebenso wie die neu gebaute Straße, die durch die Anlage führt, so Dilger.

Das Gebiet „Am Park“ wächst noch weiter, das Frankenberger Unternehmen Finger Wohnbau baut dort zehn Doppelhaushälften. Jedes Haus hat laut Exposé rund 160 Quadratmeter Wohnfläche auf drei Etagen, mit Dachterrasse und Garten. Einem Unternehmenssprecher zufolge sollen auch diese Häuser, die alle schon verkauft sind, bis zum Ende des Jahres bezugsfertig sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare