Karben

„Urgestein“ tritt an

  • Jochen Dietz
    vonJochen Dietz
    schließen

CDU kürt Gerd Hermanns zum Ortsvorsteherkandidaten. Er ist ein Urgestein der Karbener Kommunalpolitik.

Gerd Hermanns wird als Ortsvorsteher für Groß-Karben kandidieren. Das teilt die CDU- Ortsbeiratsfraktion mit. „Nach dem viel zu frühen Tod von Hartmuth Plewe hatten wir die traurige Pflicht, uns über einen Nachfolger Gedanken zu machen. Wir sind Gerd Hermanns dankbar, dass er sich mit all seiner Erfahrung nochmals in die Verantwortung nehmen lässt“, so CDU-Vorsitzender Mario Beck.

Hermanns sei ein Urgestein in der Karbener Kommunalpolitik, so die CDU. Seit 1978 ist er politisch aktiv, zunächst in der SPD. Der 74-Jährige wurde 1993 erstmals in den Groß-Kärber Ortsbeirat gewählt. Aus Unzufriedenheit unter anderem über die damalige Verkehrspolitik der SPD und den Stillstand bei der nunmehr gebauten Nordumgehung wechselte er zu den Freien Wählern. Für die zog er 1997 ins Stadtparlament, wechselte 2006 in den Magistrat. 2011 schloss er sich der CDU an, für die er 2016 in den Ortsbeirat gewählt wurde. jo

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare