+
Zum neuen Themenspielplatz gehört auch eine Schwengelpumpe mit Bachbett.

Karben

Spielplatz zum Thema Wasser in Karben

  • schließen

Die Stadt investiert über 300.000 Euro in einen weiteren Themenspielplatz in Karben. Auf dem dreht sich alles ums Wasser, ob Spielschiff, Beiboot oder Wackelenten.

Karben hat einen weiteren Themenspielplatz: „Spielen am Fluss“ lautet das Motto auf dem Platz am Ende des Hessenrings direkt an der Nidda.

Folglich gibt es entsprechende Spielgeräte: ein großes Spielschiff inklusive Beiboot, eine Schwengelpumpe mit Trinkwasseranschluss, ein kleines Bachbett aus Kies.

Für die Kleinkinder ist ein eigener Bereich geschaffen worden mit zwei Wackeltieren – Ente und Goldfisch –, Entenfamilie, Kleinkindsitzgruppe mit Sandtisch und einer Vogelnestschaukel. Für die größeren Kinder ist die neue Doppelseilbahn gedacht.

Nach gut viermonatiger Bauzeit wurde der grundlegend modernisierte Spielplatz in Betrieb genommen. Angaben der Stadt zufolge hat der Umbau rund 310 000 Euro gekostet. Was noch fehlt, ist die Bepflanzung. Temperaturbedingt müsse die auf den Herbst verschoben werden, heißt es.

Als nächster Themenspielplatz folgt der an der Oberburg in Burg-Gräfenrode, danach Petterweil, Rendel und Klein Karben. Aber auch die kleineren Spielplätze würden sukzessive erneuert, betont Bürgermeister Guido Rahn (CDU). Am Ende des Sanierungskonzeptes sind dann Rahn zufolge gut zwei Millionen Euro in die städtischen Spielplätze geflossen.  

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare