Bad Vilbel

Jugend redet über Ackerbau

Jugendliche aus ganz Deutschland beschäftigen sich auf einem Biobauernhof in der Wetterau mit der Zukunft der Landwirtschaft.

Auf einem viertägigen Festival beschäftigen sich Jugendliche aus ganz Deutschland auf einem Biobauernhof in der Wetterau mit der Zukunft der Landwirtschaft. Ziel sei es, verschiedene Gruppen zusammenzubringen, um größeren Druck auf die Politik auszuüben, sagte die Organisatorin des Festivals „Beats und Bohne“, Nicola Arnold, in Berlin. 

Die Veranstalter erwarten vom 20. bis zum 23. Juni in Bad Vilbel etwa 500 Teilnehmer. Hinter dem Festival stehe die Kampagne „Meine Landwirtschaft“, die unter anderem von Brot für die Welt, dem Bund für Umwelt und Naturschutz, Misereor und dem Naturschutzbund Nabu unterstützt werde, so Arnold. 

Die Teilnehmer zelten auf einem Campingplatz. Zentraler Ort ist der Dottenfelder Hof. Zum Programm gehören Musik, Filmvorführungen, Theater, Lesungen, Workshops und Vorträge. (epd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare