+
Der Stammumfang der Görbelheimer Linde misst mehr als zehn Meter.

Friedberg

Grüne Denkmale in der Wetterau

  • schließen

Im Kreis gibt es mehr als 200 geschützte Naturgebilde. Die Görbelheimer Linde beispielsweise ist mehr als 500 Jahre alt.

Einst wurde die Görbelheimer Linde totgesagt. In einem Bildband „Bemerkenswerte Bäume im Großherzogtum Hessen“ stand zu lesen: „Nicht spurlos sind die Jahrhunderte an ihr vorübergezogen. Und der jedenfalls einst imposante Baum bietet heute ein Bild weit fortgeschrittenen Verfalls, allmählichen Verlöschens der Lebenskraft.“ Fast 120 Jahre später trotzt der Baum Hitze und Trockenheit. Freigeschnitten und von zwei Stahlträgern gestützt, steht er an der Kreisstraße nach Bruchenbrücken. Der Stammumfang misst mehr als zehn Meter.

Rund 200 Naturdenkmale gibt es in der Wetterau. Die meisten von ihnen seien Bäume, vor allem uralte Linden und Eichen, mächtige Speierlinge, Kirschbäume und Platanen, teilt der Kreis mit.

Die Görbelheimer Linde war vermutlich die Dorflinde des in der Zeit der Bauernkriege 1824/25 aufgegebenen Dorfes Görbelheim. Die Experten des Kreises schätzen ihr Alter auf deutlich mehr als 500 Jahre.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare