+
Komiker Kalle Pohl taucht in einer Doppelrolle auf.

Friedberg

Die Volksbühne Friedberg präsentiert ihr neues Programm

  • schließen

Komisch und tragisch geht es auf der Bühne in der Stadthalle in Friedberg bald zu. Für die neue Saison des Volksbühnen-Programms ist der Vorverkauf angelaufen.

Die neue Saison der Volksbühne Friedberg in der Stadthalle beginnt bald. Die ersten Veranstaltungen befänden sich im Vorverkauf, teilen die Volksbühne-Macher mit.

Los geht es am Sonntag, 29. Dezember. Dann steht die musikalische Weihnacht „Motown goes Christmas“ auf dem Programm. „Santa Claus Is Coming To Town“, „I Saw Mommy Kissing Santa Claus“ und „Rudolph the Red-Nosed Reindeer“ sind einige der Stücke, die auf die Zuschauer warten. Präsentiert werden sie von der Live-Band des Tournee-Theaters Euro-Studio Landgraf. Komiker Kalle Pohl wird das Publikum am 19. Januar in der Verwechslungskomödie „Floh im Ohr“ in einer Doppelrolle unterhalten: als „betrogener“ Ehemann und als betrunkener Hoteldiener. Am 24. März wird der Aufstieg und Fall der Lehman Dynastie im preisgekrönten Schauspiel „Lehman Brothers“ thematisiert, und zwar vom „a.gon Theater“ München in einem Schauspiel von Stefano Massini.

Am 8. April bringt die Volksbühne die Tragikomödie „Vater“ zur Aufführung. Erzählt wird die Handlung aus der Erlebniswelt eines 80-Jährigen, dargestellt von den Schauspielbühnen Stuttgart.  

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare