Friedberg

Telefonzellen-Bücherei kommt

  • Petra Zeichner
    vonPetra Zeichner
    schließen

Schüler der Philipp-Reis-Schule wollen das Projekt in der zweiten Jahreshälfte angehen. FDP kümmert sich die ersten zwei Jahre um den Bücherschrank.

Die Kreisstadt bekommt eine Tausch-Bücherei in der Telefonzelle. Vorgesehen ist dafür die rote, englische Telefonzelle am Europaplatz. Wie die Amtsleiterin für kulturelle Einrichtungen, Christine Böhmerl, auf Anfrage mitteilt, erwägt die Friedberger Philipp-Reis-Schule, den Umbau der Telefonzelle als Schulprojekt zu machen. Voraussichtlich im zweiten Halbjahr soll das Projekt umgesetzt werden.

Die Betreuung der Telefon-Bücherei wird in den ersten zwei Jahren die FDP übernehmen, die vor etwa zweieinhalb Jahren auch die Idee dazu und schließlich einen entsprechenden Antrag in die Stadtverordnetenversammlung eingebracht hatte. Im Anschluss an die FDP wird laut einer Mitteilungsvorlage des Amtes für kulturelle Dienste und Einrichtungen die Linke die Telefonzelle betreuen. Die Betreuung beinhaltet auch die regelmäßige Reinigung. pz

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare