Wetterau

Studieren mit Kind

  • Jochen Dietz
    vonJochen Dietz
    schließen

Die Technische Hochschule ist als besonders familienfreundlich ausgezeichnet worden.

Die Technische Hochschule Mittelhessen (THM) hat zum fünften Mal das „Audit familiengerechte Hochschule“ absolviert, teilt sie mit. Erneut hat sie die von der Hertie-Stiftung geförderte „berufundfamilie Service GmbH“ überprüft und als besonders familienfreundlich ausgezeichnet. Erstmals war die THM 2005 überprüft worden, zuletzt 2015. Das neue Zertifikat hat Sabrina Kosmalla, Koordinatorin im Projekt Familiengerechte Hochschule an der THM, in Berlin entgegengenommen. Studierende mit Kindern müssten besondere Herausforderungen bewältigen, heißt es in der Mitteilung. Sie stünden vor der Aufgabe, Studium, Kinderbetreuung und häufig auch Jobs zu vereinbaren. Auch Hochschulbeschäftigte müssten ihre Arbeit und Familie in Einklang bringen.

Nach der letzten Verleihung des Zertifikats hätten Hochschulleitung und Auditoren Ziele vereinbart, die zur nächsten Auditierung erreicht sein sollten. Dass Vereinbarkeit von Familie und Beruf in den vergangenen Jahren an der THM sichtbarer geworden sind, habe auch viel mit dem Internetauftritt des Gleichstellungsbüros zu tun, so Kosmalla.

Die nächste Auditierung stehe in drei Jahren an. THM-Präsident Matthias Willems: „Wir wollen gute Arbeits- und Studienbedingungen für alle an der THM. Dazu gehört selbstverständlich auch, dass wir denen Rat und Hilfe bieten, die in einer besonderen familiären Situation sind. Dabei denke ich an Studenten mit Kindern genauso wie an Beschäftigte, die Angehörige pflegen müssen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare