Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Wetterau

Strampeln fürs Klima in der Wetterau

  • Silvia Bielert
    VonSilvia Bielert
    schließen

Die Aktion Stadtradeln ist im Kreis bereits gestartet, man kann sich aber noch anmelden. Und in Rosbach geht es erst am 22. Mai los, die Grünen dort werben für ihr Team.

Im Wetteraukreis hat die Klimaaktion Stadtradeln begonnen. Seit Montag können Bewohner:innen der Wetterau drei Wochen lang bis 30. Mai strampeln für das Klima - zur Arbeit, zum Einkaufen, in der Freizeit. Hauptsache, das Auto bleibt stehen.

Beim ersten Stadtradeln im Wetteraukreis haben im vergangen Jahr 29 Teams fast 60 000 Kilometer erradelt. „Ich hoffe, dass wir diese Marke in diesem Jahr mit den rund 50 Teams locker durchbrechen“, sagt Kreisbeigeordneter Matthias Walther (CDU) laut einer Pressemitteilung. Dem Fahrrad in der Alltagsmobilität komme zu wenig Bedeutung zu.

„Das wollen wir mit der Aktion Stadtradeln ändern und deutlich machen, dass das Rad für viele Alltagswege eine gute, gesunde und umweltfreundliche Alternative zum Auto sein kann.“ Laut www.stadtradeln. de/wetteraukreis waren am Dienstag 52 Teams angemeldet. Weitere Meldungen sind möglich. Auch für die eigene Kommune können Wetterauer:innen radeln. Beispielsweise in Rosbach. Dort hat man sich sogar das Ziel von 100 000 Kilometern gesetzt. Die Aktion läuft dort vom 22. Mai bis 11. Juni. Die Ortsgruppe der Partei Bündnis 90/Die Grünen wirbt Rosbacher für das eigene Team, für das sich jeder auf stadtradeln.de anmelden kann. Wer sich noch unsicher ist, ob er mitmachen soll, kann sich die Anleitung auf der Homepage der Stadt oder auf YouTube (DiscoveRosbach 19) ansehen. Passende Fahrradtouren für die Freizeit finden sich in der Broschüre „Rad. Erlebnis. Wetterau“. Die gibt es für Rosbacher, die eine E-Mail an: kultur@rosbach-hessen.de senden, auf Papier. Für alle anderen gibt es Infos auf www.tourismus.wetterau.de. bil

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare