Wetterau

SPD stellt sich auf

  • Jochen Dietz
    vonJochen Dietz
    schließen

Der Parteitag der Wetterauer SPD-Ortsvereine hat das Programm und die Liste für die Kommunalwahl im März mit großer Mehrheit verabschiedet.

Die Delegierten der Wetterauer SPD-Ortsvereine haben in Echzell mit großer Mehrheit das Wahlprogramm und ihre Liste zur Kommunalwahl am 14. März verabschiedet, teilt die SPD mit. Das Programm setze auf die Schwerpunkte Bildung, Gesundheit und Soziales, Klima- und Umweltschutz, bezahlbarer Wohnraum und Arbeit sowie Mobilität, heißt es.

Die vom Parteitag beschlossene Liste werde von einem Fünferteam aus der Ersten Kreisbeigeordneten Stephanie Becker-Bösch, dem Ersten Beigeordneten des Regionalverbands Frankfurt-Rhein-Main, Rouven Kötter, der Landtagsabgeordneten und SPD-Kreisvorsitzenden Lisa Gnadl, dem Kreis-Juso-Chef Lukas Dittrich sowie der SPD-Kreistagsfraktionsvorsitzenden Christine Jäger angeführt.

„Die Liste ist nach den Regeln unserer Partei quotiert, das heißt Frauen und Männer wechseln sich auf der Liste ab. Das macht deutlich, dass wir Gleichberechtigung umsetzen. Außerdem haben wir auf eine gute regionale Ausgewogenheit unserer Liste geachtet, schließlich sollen wieder die Interessen aller Regionen in unserer künftigen Kreistagsfraktion abgebildet sein“, so Gnadl in der Mitteilung. Insgesamt umfasst die Liste 71 Frauen und Männer. Besonders viele junge Menschen seien dabei aussichtsreich platziert, heißt es.

www.spd-wetterau.de/die-kandidateninnen/

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare