+
Bis zur Burg reicht die Frühstücksmeile auf der Kaiserstraße am kommenden Sonntag.

Friedberg

Das neue Friedberger Stadtfest beim Ironman

  • schließen

Drei Tage lang feiert die Kreisstadt Friedberg nicht nur mit Musik, sondern es gibt auch eine lange Frühstückstafel, zu der jeder kommen kann.

Seit gestern steht die Kreisstadt im Zeichen eines neuen Stadtfestes. Denn mehrere Ereignisse werden erstmals an ein und demselben Wochenende veranstaltet. Das sind vor allem das Copa-Kaba-Noga-Festival von Freitag bis Sonntag rund um die Stadtkirche und auf dem Elvis-Presley-Platz sowie die Aktion „Friedberg frühstückt“ der örtlichen Werbegemeinschaft „Friedberg hat’s“ am Sonntag. Dazu kommt der Ironman Frankfurt, der ebenfalls am Sonntag ausgetragen wird.

Auf der Kaiserstraße frühstücken, während die Radlerinnen und Radler des Ironman durchrauschen? Das geht. Die Triathleten kommen nämlich nicht weiter als bis zum Elvis-Presley-Platz. Von der Frankfurter Straße her kommend fahren sie bis dorthin, wo die Wolfengasse auf die Kaiserstraße trifft. Dort wenden sie und fahren zurück.

Vom Elvis-Presley-Platz bis zur Burg reicht dann die Frühstückstafel. Man habe sich zwar im Vorfeld Karten dafür kaufen können, sagte Ulf Berger, der Vorsitzende von „Friedberg hat’s“ gestern auf Anfrage. „Aber es können immer Menschen dazukommen.“

Wer mitessen will, bringt sich alles selbst mit – bis auf die Sitzgelegenheiten. Bierzeltgarnituren sind Berger zufolge aufgebaut, an jede passen zwölf Menschen. Öffentliche Toiletten gibt es zusätzlich zu denen auf dem Elvis-Presley-Platz auf dem Stadtkirchenplatz.

Im Rahmen des Copa-Kaba-Noga-Festivals, dessen Name sich aus den Anfangsbuchstaben der beteiligten Organisatoren zusammensetzt, treten verschiedene Bands auf. Von Jazz über Pop-Polka bis Rock ist alles dabei. Zum Abschluss am Sonntagabend um 19 Uhr spielen die Rodgau Monotones.

Bereits heute schon rennen außerdem die Ironkids, veranstaltet vom Frankfurter Energieversorger Mainova, ab 14 Uhr über die Kaiserstraße. Nachmeldungen sind noch ab 10 Uhr für 15 Euro auf dem Elvis-Presley-Platz möglich.

Alle Friedberger Streckensperrungen sowie das Programm des Stadtfestes gibt es auf www.friedberg-hessen.de, auf der Startseite auf den Button „Stadtfest - wir feiern Friedberg“ klicken.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare