1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Wetterau
  4. Friedberg

NACHRICHTEN

Erstellt:

Kommentare

Mit 2,4 Promille gegen Mauer geprallt

Friedberg. . Mit Blutentnahme und der Beschlagnahme ihres Führerscheins endete am Montagabend die Unfallflucht einer 56-jährigen Friedbergerin. Sie war um 17 Uhr mit ihrem Kia an der Bachgasse unterwegs, als sie nach rechts von der Fahrbahn abkam und mit ihrem Wagen gegen eine Hauswand, eine Grundstücksmauer und ein Straßenschild prallte. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, machte sich die Frau davon. Ein Zeuge gab jedoch das Kennzeichen an die Polizei durch. Noch bevor die Ermittler an der Halter-Anschrift ankamen, kam der Ehemann der Fahrerin an die Unfallstelle und erklärte, seine Frau habe den Unfall verursacht. Beim ersten Kontakt mit der 56-Jährigen fiel sofort deren Alkoholfahne auf. Ein Test brachte es auf 2,4 Promille. red

Auch interessant

Kommentare