Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Friedberg

Liebe in 80 Feldpostbriefen

  • Jochen Dietz
    VonJochen Dietz
    schließen

Eigentlich gibt es ja das Briefgeheimnis. Genau das macht das Vorlesen von 60 Jahre unentdeckt gebliebenen Liebesbriefen so spannend.

Aus 60 Jahre unentdeckt gebliebenen Liebesbriefen zwischen Hedwig und Fritz Winkler, die 1942 bis 1944 zwischen Leningrad und Wiesbaden wechselten, lesen die Schauspieler Uta Eckhardt und Rolf Birkholz am Piano begleitet von Georg Klemp am Sonntag, 4. Februar, 16 Uhr, im Kesselhaus des Theaters Altes Hallenbad, Haagstraße 29, in Friedberg. Karten gibt es für 15 Euro im Ticket Shop Friedberg, 0 60 31 / 1 52 22, in der Bindernagelschen Buchhandlung, Kaiserstraße 72, und im Ulenspiegel, Wolfengasse 3, oder über Adticket.de sowie an der Abendkasse zu 18 Euro. Mehr Informationen auf www.aha-friedberg.info. jo/bild: altes Hallenbad

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare