1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Wetterau
  4. Friedberg

Gegen Gewalt an Frauen

Erstellt:

Kommentare

Am kommenden Freitag, 25. November, ist der Internationale Tag zur Beseitigung der Gewalt an Frauen und Mädchen. Das Bündnis „Frauenpower Wetterau - Gemeinsam gegen Gewalt an Frauen“ macht darauf mit einer Aktion auf der Friedberger Kaiserstraße aufmerksam.

Das Bündnis weist darauf hin, dass geschlechtsspezifische Gewalt viele Formen annehmen kann - von verbaler Belästigung sowie Beleidigungen am Arbeitsplatz, im öffentlichen Raum oder im Internet bis hin zu Gewalt in der Partnerschaft.

Die Betroffenen seien überwiegend weiblich oder divers und in allen sozialen Schichten zu finden. Eine EU-Studie komme zu dem Ergebnis, dass jede vierte Frau in Deutschland durch ihren jetzigen oder ehemaligen Partner Gewalt erfahren hat.

Um auf diese Situation aufmerksam zu machen, lädt das Aktionsbündnis für Freitag, 25. November, auf die Friedberger Kaiserstraße ein. Zwischen 14 und 17 Uhr wird auf dem Parkstreifen in Höhe des Kaufhauses Witt Weiden einiges los sein: Durch Musik, Stände sowie Sprech- und Informationsangebote will das Bündnis das Thema Gewalt gegen Frauen im Alltag sichtbar machen. Für die Aktion verantwortlich sind die diesjährige Organisatorin Michèle Kabisch, Frauenbeauftragte der Stadt Friedberg, der Inner Wheel Club, der Soroptimistclub Bad Nauheim, der Zonta Club Bad Nauheim/Friedberg, das Frauenzentrum Wetterau, der Frauen-Notruf Wetterau, Wildwasser Wetterau, Frauen helfen Frauen, die Opferschutzkoordinatorin der Polizeidirektion Wetterau, Susanne van Overbeke, „BuntErLeben“, die Frauenbeauftragte der Stadt Bad Nauheim, Patricia Mayer, und der Fachdienst Frauen und Chancengleichheit des Wetteraukreises. red

Auch interessant

Kommentare