1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Wetterau
  4. Friedberg

Buntes Adventsfest

Erstellt:

Kommentare

Alles hat einmal ein Ende, auch die Weihnachtsveranstaltungen auf dem Elvis-Presley-Platz. Zumindest für dieses Jahr. Jedoch nicht, ohne noch einmal richtig auf das Weihnachtsfest einzustimmen. Am Freitag um 18 Uhr geht es musikalisch los mit den Honey Twins. Am Samstag und Sonntag stehen Basteltische auf dem Elvis-Presley-Platz: Die Mitarbeiter vom Friedberger MOBS haben alles dabei, was man für das Basteln von Weihnachtsschmuck benötigt.

Danach lesen Mitglieder des Heldentheaters im Märchenzelt Weihnachtsgeschichten vor (Samstag 13 und 15 Uhr, Sonntag 13 und 16 Uhr). Für die Großen gibt es am Samstag ab 18 Uhr Livemusik mit dem Italo Trio „United feelings“.

Am Sonntag um 11 Uhr spielt das Burgorchester. Um 15 Uhr ist die Wetterauer Marionettenbühne zu Gast. Am Sonntag mischen sich von 13 bis 17 Uhr Walking-Acts unter die Gäste. Den musikalischen Ausklang um 18 Uhr gestalten die Bläser der Stadtkapelle Friedberg.

Auch am vierten Adventswochenende gilt kostenfreies Parken in der Innenstadt. Auch der Parkplatz an der Philipp-Dieffenbach-Schule ist bis zum 24. Dezember ebenfalls gebührenfrei.

Wer mit dem Stadtbus anreisen möchte, kann im Bereich Friedberg (Tarifgebiet 2501) und Bad Nauheim (TG 2520) inklusive Grenzgebiete (TG 2539, Haltestelle Usa-Wellenbad) kostenlos fahren. Bis 24. Dezember verkehrt freitags bis sonntags von 10 bis 19 Uhr ein Shuttle-Bus im 30-Minuten-Takt. Die Buden auf dem Elvis-Presley-Platz haben bis zum 18. Dezember täglich geöffnet. Weitere Infos unter www. friedberg-hessen.de. red

Auch interessant

Kommentare