1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Wetterau

Nach Vorfall in Bad Vilbel: Mann am Flughafen verhaftet – er wusste nicht, dass nach ihm gefahndet wird

Erstellt:

Von: Sebastian Richter

Kommentare

Ein gesuchter Mann geht der Polizei am Flughafen Düsseldorf ins Netz. Die Staatsanwaltschaft Frankfurt fahndete nach dem 56-Jährigen wegen versuchten Totschlags.

Düsseldorf/Bad Vilbel – Die Bundespolizei hat am Mittwochabend (14. September) am Flughafen Düsseldorf einen Mann festgenommen. Der 56-Jährige soll Ende vergangenen Jahres in Bad Vilbel einen versuchten Totschlag begangen haben, wie die Bundespolizei berichtet. Die Staatsanwaltschaft Frankfurt hatte bereits vor einiger Zeit eine Fahndung ausgeschrieben.

Der Mann aus dem münsterländischen Gronau war von der Türkei nach Deutschland eingereist. Die Polizei kontrollierte ihn und bemerkte dabei, dass nach dem 56-Jährigen gefahndet wird. Noch am Flughafen klickten die Handschellen. Von dem im März 2022 erlassenen Untersuchungshaftbefehl wusste er offenbar nichts, der Mann habe sich sehr überrascht gezeigt.

Festnahme
Die Bundespolizei hat am Flughafen Düsseldorf einen Mann festgenommen, der © Sven Hoppe/dpa/Symbolbild

In Frankfurt gesucht: Mann am Flughafen Düsseldorf festgenommen

Am Donnerstag (15. September) wurde der mutmaßliche Täter einem Haftrichter vorgeführt. Die genauen Hintergründe zu dem versuchten Totschlag sind nicht bekannt. (spr)

Auch am Flughafen Frankfurt wurde vor kurzem ein Mann festgenommen, der von der Staatsanwaltschaft gesucht wurde. Ein Freund bewahrte ihn allerdings vor einer Gefängnisstrafe.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion