Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Karben

Feyl führt FDP-Liste an

Der einzige Stadtverordnete der Freidemokraten im Stadtparlament bleibt der Spitzenmann der Karbener FDP.

Oliver Feyl wurde in der jüngsten Mitgliederversammlung der Liberalen einstimmig auf Platz eins der Liste für die Kommunalwahl am 27. März nominiert. Auf Platz zwei der 18 Personen umfassenden Liste folgt der Vorsitzende der Jungen Liberalen in Karben, Torsten Hinz. Auf den Plätzen drei bis fünf stehen Ernst Decker, Regine Feyl und Hans-Jürgen Stadler.

„Wir haben so viele Kandidaten wie nie zuvor“, sagt Feyl, der auch Vorsitzender der Karbener FDP ist. Auf der Liste seien alle Ortsteile und Altersgruppen vertreten, sie reiche vom Studenten über Angestellte und Selbstständige bis hin zu Rentnern, sagt Feyl.

Die FDP arbeitet im Stadtparlament mit CDU und Freien Wählern zusammen. Die vergangenen Jahre hätten gezeigt, wie wichtig eine starke FDP für eine gute Politik in Karben sei, meint der Freidemokrat.

Bei der Kommunalwahl 2006 hatte die FDP mit 3,4 Prozent der Stimmen den Sitz im Stadtparlament verteidigen können, den sie fünf Jahre zuvor mit 2,1 Prozent erobert hatte. ( ieb)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare