Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bad Nauheim

Eigene Währung für Kerb

Taler sind ab Montag erhältlich / 20 Prozent Rabatt.

Die Bad Nauheimer Straßenkerb findet erst vom 30. September bis zum 4. Oktober statt. Doch schon ab dem kommenden Montag, 19. September, können sich Besucher mit der kerbeigenen Währung eindecken. Die „Kerbtaler“ werden wie in den vergangenen Jahren von allen Schaustellerbetrieben auf dem Kerbgelände und den Gastronomiebetrieben rund um den Kerbplatz als Zahlungsmittel akzeptiert und gewähren einen 20-prozentigen Rabatt.

Sie kosten im Einkauf 80 Cent, haben aber eine Kaufkraft von einem Euro. Verkauft werden sie in einem Beutel mit 20 Stück. In diesem Jahr sind wieder rund 20 000 Taler mit vier verschiedenen Motiven im Umlauf. Pro Person wird ein Beutel ausgegeben.Erhältlich sind sie im Bürgerbüro im Rathaus sowie in der städtischen Tourist-Info In den Kolonnaden. (bö)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare