Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nachdem die Polizei keine Sprengkörper finden konnte, wurde die Sperrung wieder aufgehoben.
+
Nachdem die Polizei keine Sprengkörper finden konnte, wurde die Sperrung wieder aufgehoben.

Friedberg

Bombendrohung löst Großeinsatz aus

Bei der Rettungsleitstelle des Wetteraukreises geht eine Bombendrohung ein: Ein Mann droht mit Explosionen in der Sparkasse und in den Räumen eines Energieversorgers. Drei Gebäude werden vorübergehend geräumt, rund 250 Beschäftigte müssen ihre Arbeit unterbrechen.

Eine Bombendrohung hat in der Friedberger Innenstadt am Donnerstagmorgen einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Drei Gebäude wurden vorübergehend geräumt, rund 250 Beschäftigte mussten ihre Arbeit unterbrechen. Ein unbekannter Mann hatte gegen 6.45 Uhr bei der Rettungsleitstelle des Wetteraukreises angerufen. Er drohte mit verwaschener Stimme Anschläge für die Zeit ab 9.00 Uhr in der Sparkasse und den Räumen eines Energieversorgers an, wie die Polizei berichtete.

Die Gebäude am zentralen Europaplatz wurden evakuiert und die Kreuzung Kaiser-/Ockstädter Straße gesperrt. Nach rund eineinhalb Stunden konnten die Beschäftigten zurück an ihre Arbeitsplätze. Die Beamten und ihre Sprengstoffspürhunde hatten nichts Verdächtiges entdeckt. Hinweise auf den Anrufer und sein Motiv gab es zunächst nicht. (dpa/lhe)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare