1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Wetterau

Betrug per Internet

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Polizei warnt vor dubiosen E-Mails.

Nachdem eine Frau aus Bad Vilbel beinahe auf einen Online-Betrug hereingefallen wäre, warnt die Polizei vor dubiosen E-Mails, die unter dem Namen eines bekannten Online-Bezahlsystems in der Wetterau kursieren.

Die Vilbelerin hatte eine Mail erhalten, in der behauptet wurde, es gebe Hinweise, dass ein Dritter auf ihr Konto zugegriffen und es „Unregelmäßigkeiten“ gegeben habe. „Aus Sicherheitsgründen“ solle sie ihre Kreditkartendaten und andere Bankverbindungen in einem beigefügten Formular mitteilen, damit der Vorfall „überprüft“ werden könne. Die Frau habe die Daten bereits verschickt, doch, bevor Schaden entstand, den Betrug noch gewittert und die betroffenen Konten sperren lassen. Die Polizei rät, solche Mails nicht einmal zu öffnen. (myk.)

Auch interessant

Kommentare