Bad Vilbel

Bad Vilbel: Grüne mahnen beim neuen Radweg zur Eile

  • schließen

Der neue Radweg in Bad Vilbel sollte schnellstmöglich gebaut werden, warnen die Grünen. Andernfalls könnte es für die Stadt teuer werden.

Die Stadt soll sich beeilen, den Fuß- und Radweg entlang der L3008/Büdinger Straße möglichst noch durch Hessen Mobil und damit durch das Land durchführen zu lassen. Das fordern die Grünen, denn durch die Bebauung im Schleid und Quellenpark verlagere sich die Zuständigkeit vom Land auf die Stadt, heißt es in ihrer Mitteilung.

„Wir wollen, dass der Magistrat sich dafür einsetzt, dass der Bedarf von Fuß- und Radwegen entlang der L3008 zwischen Friedberger Straße und Am Stock von Hessen Mobil berücksichtigt und schließlich in das Landesstraßenbauprogramm aufgenommen wird. Sollte der Magistrat nicht zügig handeln, wäre das großer finanzieller Schaden für die Stadt. Derzeit liege der Streckenabschnitt außerhalb Bad Vilbels, doch die L3008 habe schon jetzt die Funktion, das Wohngebiet Im Schleid zu erschließen. Und wenn der Quellenpark fertig sei, sei der Abschnitt in der geschlossenen Ortslage und somit die Stadt zuständig. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare