Bad Vilbel

Bad Vilbel: Busse statt S-Bahn

  • Jochen Dietz
    vonJochen Dietz
    schließen

Auf der Bahnstrecke zwischen Frankfurt, Bad Vilbel und Groß-Karben wird an den Ferienwochenenden am Ausbau der S-Bahnlinie weitergearbeitet. Für die S6 fahren Busse, die Regio-Bahnen werden umgeleitet.

Die Bahnstrecke zwischen Frankfurt, Bad Vilbel und Groß-Karben wird an den Ferienwochenenden gesperrt, teilt die Deutsche Bahn mit. Grund seien Bauarbeiten für den viergleisigen Ausbau der S6 sowie Oberleitungsarbeiten in Bad Vilbel. Die Züge der S6 entfallen daher an den Wochenenden vom 3. Juli bis zum 17. August samstags zwischen Bad Vilbel und Frankfurt und ab Samstagabend bis zum frühen Montagmorgen zwischen Groß-Karben und Frankfurt. Als Ersatz fahren Busse zwischen Groß-Karben und Frankfurt Hauptbahnhof, so die Mitteilung. Der Regionalverkehr Richtung Gießen werde über Hanau umgeleitet.

Auch die Niddertalbahn werde an den Ferienwochenenden zwischen Frankfurt Hauptbahnhof und Niederdorfelden durch Busse ersetzt. Am Wochenende vom 17. bis 20. Juli finden zusätzlich Oberleitungsarbeiten in Bad Vilbel und Weichenarbeiten in Groß-Karben und Friedberg statt, sodass die S6 auf dem Streckenabschnitt zwischen Friedberg und Groß-Karben beziehungsweise Bad Vilbel nur im Stunden-Takt unterwegs sein könne. Auch dann würden ersatzweise Busse eingesetzt.  

Sämtliche Fahrplananpassungen finden sich auf www.bahn.de sowie auf www.rmv.de. Reisende sollten sich vor Fahrtantritt über die Verbindungen informieren.

Mehr zum Thema

Kommentare