Bad Vilbel

Stadt Bad Vilbel unterstützt Turnverein

  • schließen

Dank eines Zuschusses über 5500 Euro kann der TV Bad Vilbel neue Geräte anschaffen.

Die Stadt bezuschusst den Turnverein Bad Vilbel mit rund 5500 Euro, damit dieser neue Geräte anschaffen kann, heißt es in einer Mitteilung aus dem Rathaus. Der 1881 gegründete TV sei einer der ältesten und größten Vereine der Stadt.

Bürgermeister Thomas Stöhr (CDU): „Der TV Bad Vilbel gehört zu unserer Stadt wie die Quellen. Generationen von Bad Vilbelern haben hier Sport getrieben und tun es nach wie vor.“ Laut Vereinsvorsitzendem Wolfgang Schmidt und Kassenwart Armin Weiß sollen Sprungkästen, Kinder-Leichtturnmatten, Weichbodenmatten, Niedersprungmatten für Wettkämpfe und ein neuer Barren angeschafft werden.

Die Stadt werde diese Anschaffungen mit einem Drittel der Investitionssumme unterstützen. „Für unser Sportangebot und unsere Nachwuchsarbeit sind neue Geräte unabdingbar. Der städtische Zuschuss ist uns hierbei eine große Hilfe“, so Schmidt und Weiß.

Für Stöhr sind Vereinszuschüsse stets gut investiertes Geld. „Jeder Euro, der in die Vereinsarbeit fließt, unterstützt das ehrenamtliche Engagement in unserer Stadt. Wir helfen unseren Vereinen gern bei Investitionen und Anschaffungen, damit auch in Zukunft allen Bad Vilbelerinnen und Bad Vilbelern weiterhin ein vielfältiges Vereinsangebot zu Gute kommen kann“, so Stöhr. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare