Bad Vilbel

SPD sieht Kurparkbäume gefährdet

  • Detlef Sundermann
    vonDetlef Sundermann
    schließen

Bilder zeigen Schäden an Bäumen, die vom Baustellenbetrieb wegen des Badabrisses herrühren sollen. So rollen schwere Baumaschinen über das Wurzelwerk, einen Schutz gibt es offenbar nicht.

Die Bäume im Kurpark hinter dem Bauzaun, der seit kurzem um Hallenbad und Kurhaus steht, sind in Gefahr, heißt es in einer Mitteilung der SPD. Mit Bildern ist der Zustand dokumentiert worden. Die Bäume sind demnach nicht gegen Beschädigungen durch Baumaschinen geschützt. Die Aufnahmen zeigen auch, dass offenbar schwere Fahrzeuge bereits über einige stammnahen Wurzelbereiche gerollt sind und an Bäumen Baumaterial lagert. Stadtpressesprecher Yannick Schwander sagte auf Anfrage der FR, die Stadtwerke werden der Beschwerde nachgehen und falls nötig sofort entsprechend reagieren. Bislang sei davon ausgegangen worden, dass ein Baumschutz während der Entkernung der beiden Gebäude nicht gebraucht werde.

Bis Mitte Juli sollen diese Arbeiten dauern, dann beginnt Abriss des Hallenbads und das Auskoffern für die Tiefgarage zur neuen Stadthalle. Ab August wird dann der Cityparkplatz am Kurhaus ganz wegfallen, heißt es. Wegen der Bauarbeiten ist dort bereits die Zahl der einst 140 Stellplätze weniger geworden. Laut Stadt wird es keine Parkplatznot um die Frankfurter Straße gegeben, da 1000 Stellplätze verteilt auf 19 Orte an und nahe der Einkaufstraße zu finden sind. Ein vom Stadtmarketing herausgegebener Flyer soll die Parkplatzsuche erleichtern. sun

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare