1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Wetterau
  4. Bad Vilbel

Sechs Verletzte bei Unfall

Erstellt:

Von: Patrick Eickhoff

Kommentare

wpa_IMG_5159_231222_4c_1
Der Bus ist gegen den Baum geprallt. Dieser wird anschließend von Mitarbeitern des Bauhofs in kleinere Teile geschnitten. eickhoff © Patrick Eickhoff

Gestern Mittag ist ein Gelenk-Linienbus an der Bushaltestelle „Berliner Straße“ in Bad Vilbel rückwärts gerollt und gegen einen Baum geprallt. Dieser wurde entwurzelt und lehnte anschließend an einer Hauswand. Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei waren vor Ort, um an der Kreuzung Frankfurter und Berliner Straße den Verkehr zu regeln und sich um die Situation zu kümmern.

Bei dem Unfall kamen acht Fahrgäste zu Fall; sechs davon verletzten sich. Drei von ihnen wurden von Rettungskräften zur weiteren Untersuchung vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Das teilt die Polizei mit.

Nach bisherigen Erkenntnissen hatte der 57-jährige Busfahrer wenige Minuten vor 14 Uhr an der Haltestelle gehalten, als sich die Türen offenbar hydraulisch nicht mehr schließen ließen. In der Mitteilung heißt es weiter: „Bei dem Versuch, die genannte Störung händisch zu beseitigen, rollte der Bus etwa 25 Meter bergab, bevor er schließlich abrupt zum Stehen kam.“

Die Feuerwehr der Kernstadt sicherte zuerst den Bus. Anschließend musste sich die Wehr um die auslaufenden Stoffe wie das Öl kümmern. Gemeinsam mit Mitarbeitern des Bauhofs fällten die Feuerwehrkräfte den Baum kontrolliert. wpa

Auch interessant

Kommentare