Bad Vilbel

Radweglücke im Westen von Bad Vilbel

  • schließen

Die Grünen starten einen erneuten Anlauf für den Ausbau des Radwegenetz und weisen auf dessen überregionale Bedeutung hin.

Hessen Mobil will den Bedarf für Geh- und Radwege entlang der Landesstraße 3008 zwischen der Kreuzung Büdinger-/Friedberger Straße und Am Stock prüfen. Das teilen die Grünen mit, die bei der Landesstraßenbehörde angefragt hatten. Der Streckenabschnitt liege straßenrechtlich außerhalb der Ortsdurchfahrt, womit Hessen Mobil zuständig sei.

Nun müsse der Magistrat den Bedarf gegenüber Hessen Mobil anmelden, so Grünen-Vormann Clemens Breest. Die Grünen hätten nach der Antwort ihren bereits gestellten Antrag entsprechend angepasst. So werde stärker auf die überregionale Bedeutung einer Anbindung über Massenheim hinaus hingewiesen.

„Bei der Betrachtung der Raddirektverbindungen in Bad Vilbel fällt auf, dass die Stadt ausgebaute und geplante Radverbindungen in fast alle Himmelsrichtungen hat, nur im Westen existiert eine deutliche Lücke. Eine Radverbindung in den Westen über Massenheim nach Nieder-Erlenbach fehlt als überregionale Radanbindung im Rad-Hauptnetz Hessen“, stellt Breest fest, „Die aktuelle Dringlichkeitsprüfung von Hessen Mobil bietet die Gelegenheit, diesen Mangel zu beseitigen.“

Für eine bessere Anbindung über die Nordumgehung könnte etwa eine weitere Brücke parallel zur Bahnlinie sorgen, hatten die Grünen angeregt. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare