Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Radfahrer fahren in der Kernstadt auf der Frankfurter Straße entgegensetzt zur Fahrtrichtung der Einbahnstraße. Radfahren gegen die Einbahnstraße ist ein leidiges Thema in Bad Vilbel und wird kontrovers diskutiert.
+
Radfahren gegen die Einbahnstraße ist ein leidiges Thema in Bad Vilbel und wird kontrovers diskutiert.

Bad Vilbel

Radeln entgegen der Einbahnstraße in Bad Vilbel

  • Jochen Dietz
    vonJochen Dietz
    schließen

Radfahrer, die entgegen der Einbahnstraße unterwegs sind, sorgen in Bad Vilbel für Kontroversen.

Radfahrer fahren am Sonntagmittag in der Bad Vilbeler Kernstadt auf der Frankfurter Straße entgegensetzt zur Fahrtrichtung der Einbahnstraße. Das ist in Bad Vilbel ein leidiges Thema und wird kontrovers diskutiert. Auch wenn bei dem frühlingshaftem Wetter am Sonntag das Verkehrsaufkommen überschaubar blieb. jo/bild: rolf oeser

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare