1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Wetterau
  4. Bad Vilbel

Montag macht das Freibad auf

Erstellt:

Von: Patrick Eickhoff

Kommentare

wpa_IMG_6306_130523_4c_2
Dem Regen getrotzt: Jörg Lau und sein Team haben das Freibad bei Wind und Wetter auf Vordermann gebracht. eickhoff © Patrick Eickhoff

Bad Vilbel - Die finalen Wasserproben sind abgenommen, die letzten Arbeiten erledigt. Damit kann die Freibadsaison in Bad Vilbel losgehen. Am Montag öffnet das Bad an der Huizener Straße seine Tore. Die Verantwortlichen freuen sich über eine neue Rutsche im Plantschbecken, einen neuen Kiosk-Pächter und neue Bäume.

Noch spielt das Wetter nicht mit. In den vergangenen Tagen hat es in Bad Vilbel noch einmal geregnet, was das Zeug hält. „Aber auch das macht unseren hartgesottenen Stammgästen nichts aus“, sagt Jörg Lau. Der Schwimmmeister steht im Freibad an der Huizener Straße. Es regnet. „Ich mache das seit 27 Jahren. Das war die schwierigste Vorbereitungszeit, die ich je hatte“, berichtet er. Fertig geworden sind er und das ganze Team aber rechtzeitig. Denn: Am Montag, 15. Mai, öffnet das städtische Freibad seine Tore. Ab 8 Uhr morgens kann geschwommen und geplantscht werden. „Endlich geht’s los.“

Getan hat sich einiges. Probleme machte lediglich der Regen. „Wir mussten im Becken mehrfach nachstreichen“, berichtet Lau. „Es hätte einfach mal trocken sein müssen“, sagt er und lacht. Einen Riss musste das Team ebenfalls ausbessern, weil das Niddahochwasser förmlich ins Becken drückte. „Aber das ist alles ausgebessert.“ Neu sind mehrere rote Sonnenschirme und eine neue Rutsche im Kinderbecken. Außerdem wurden auf der Wiese fünf neue Bäume gepflanzt. „Die spenden zwar noch nicht direkt Schatten, aber bald.“ Lau berichtet, dass die Nachfrage nach Schattenplätzen mehr und mehr zunimmt. „Es gab Stellen, da lag früher niemand. Die Wiese ist heute als Erstes belegt.“ Durch einen neuen Pächter im Restaurant am Sportfeld wird auch das Kiosk im Freibad wieder betrieben, sodass beispielsweise die traditionellen Pommes, die für viele zum Freibadbesuch dazugehören, wieder angeboten werden können.

Eine weitere Neuerung, die das Freibad ab diesem Jahr zu bieten hat, ist der Zugang zu kostenlosem WLAN. Durch das Förderprogramm der hessischen Landesregierung „Digitale Dorflinde“, an dem die Stadt Bad Vilbel teilnimmt, wird auch das Freibad mit dem öffentlich zugänglichen Hessen-WLAN ausgestattet, sodass auch hier künftig gesurft werden kann.

ÖFFNUNGSZEITEN

Ab 8 Uhr hat das Freibad geöffnet , bis 19 Uhr sind die Kassen besetzt und bis 20 Uhr können Besucherinnen und Besucher ihre Bahnen ziehen. Dauerkarten gibt es direkt an der Kasse im Freibad. Infos unter: www.bad- vilbel.de. wpa

Die ersten Interessierten standen jedenfalls schon vor den bisher noch verschlossenen Türen. „Die Bad Vilbeler wissen aus Erfahrung, wann das Schwimmbad ungefähr aufmacht. Klar, dass immer wieder Nachfragen kommen.“ Die finalen Wasserproben sind mittlerweile abgenommen, die Vorbereitungen abgeschlossen. Die Wassertemeperatur beträgt derzeit um die 20 Grad. „Es kann losgehen“, freut sich Lau. Auch an den Ticketpreisen hat sich nichts geändert. Erwachsene zahlen weiter 3,50 Euro. Gesucht werden für die anstehende Freibadsaison wieder Rettungsschwimmerinnen und Rettungsschwimmer. Derzeit stehe zwar eine ausreichende Zahl zur Verfügung, sollte es jedoch Interesse geben, in dieser Rolle an der Freibadsaison teilzunehmen, können sich Interessierte jederzeit bei der Stadt Bad Vilbel melden.

„Wir freuen uns, dass wir die Freibadsaison eröffnen können. Mein Dank gilt zunächst den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die über den Winter dafür gesorgt haben, das Freibad in Schuss zu halten, Reparaturen durchzuführen und neue Attraktionen zu installieren. Nun lade ich alle Bad Vilbelerinnen und Bad Vilbeler, aber auch Gäste aus der Umgebung in unser Freibad ein und wünsche uns allen eine gute und vor allem sichere Freibadsaison 2023“, erklärt Erster Stadtrat Bastian Zander in einer Pressemitteilung der Stadt.

Auch als Sport- und Vereinsbad wird das Freibad in diesem Jahr wieder genutzt, sodass insbesondere die Abendstunden von Vereinen genutzt werden. „Es ist uns wichtig, dass wir unserem Freibad diesen Charakter des Familien-, aber eben auch und gerade des Vereins- und Sportbades erhalten. Selbstverständlich werden wir auch in diesem Sommer dann wieder das Open-Air-Kino auf der Liegewiese ausrichten, das mittlerweile eben auch zum Freibad voll und ganz dazugehört“, erklärt Zander abschließend.

Auch interessant

Kommentare