Bad Vilbel

Mehr als einmal um die Erde

  • schließen

Die Stadtradlerinnen und -radler bringen es auf 56 949 Kilometer und sparen acht Tonnen CO2 ein. Das soll der Startschuss für viele weitere Teilnahmen an der bundesweiten Klimaschutzaktion sein.

Die erste Teilnahme der Stadt Bad Vilbel an der bundesweiten Klimaschutz-Aktion „Stadtradeln“ war ein voller Erfolg, heißt es in einer Mitteilung aus dem Rathaus. 239 Radfahrerinnen und Radfahrer seien insgesamt 56 949 Kilometer weit gefahren und hätten somit acht Tonnen CO2 eingespart.

Das sei die 1,42-fache Länge des Äquators und damit mehr als einmal um die Erde. „Somit ergeben sich im Schnitt 238 Kilometer pro Teilnehmer, das ist schon ein beachtlicher Wert und zeigt, dass Bad Vilbel mit viel Elan und großer Freude teilgenommen hat“, so Erster Stadtrat und Verkehrsdezernent Sebastian Wysocki (CDU) in der Mitteilung.

In 22 Teams waren die Teilnehmer angetreten und radelten im Wettbewerb untereinander und gemeinsam gegen andere Städte. Wo genau Bad Vilbel hessen- und bundesweit landet, wird Ende Oktober feststehen.

Für Wysocki steht fest, dass Bad Vilbel von nun an regelmäßig an der Aktion „Stadtradeln“ teilnehmen wird.

„Dieses Jahr war der Startschuss für viele weitere Teilnahmen. Ich bin mir sicher, dass wir dieses ohnehin schon sehr gute Ergebnis noch weiter toppen können und werbe schon heute dafür, dass im kommenden Jahr noch mehr Bad Vilbelerinnen und Bad Vilbeler aktiv an der Aktion teilnehmen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare