+
Die beiden Massenheimer Modelle sind derzeit im Rathaus zu bestaunen.

Bad Vilbel

Massenheimer Miniaturen in Bad Vilbel

  • schließen

Die Modelle zweier markanter Massenheimer Gebäude sind derzeit im Rathaus zu sehen. Fünf Personen haben daran gearbeitet.

Jede Zinne ist ein Unikat, die Fensterläden sind nicht alle gerade, die Balken des Fachwerks exakt nachempfunden: Zwei Modelle bekannter Massenheimer Gebäude sind derzeit im Foyer des Bad Vilbeler Rathauses zu sehen. Geschaffen haben sie Hans-Joachim Braden, Hans Erich Hasenklever, Heinz Geppert, Wolfgang Stallmann und Wolfgang Grimm aus Massenheim.

Die evangelische Kirche und das alte Rathaus kenne in Massenheim jedes Kind, heißt es in der Mitteilung aus dem Rathaus. Wer sie sich einmal ganz genau anschauen und dabei Perspektiven einnehmen möchte, die es vor Ort kaum oder nicht gibt, kann dies nun tun.

„Wenn man sieht, wie exakt die Gebäude nachgebaut wurden, dann kann man ansatzweise erahnen, wie lange die Gruppe daran gearbeitet hat. Es ist schon erstaunlich, wie genau die Details nachempfunden wurden“, so Bürgermeister Thomas Stöhr (CDU) über die Arbeit der Massenheimer Modellbauer.

Im nachgebauten alten Rathaus befindet sich heute das Massenheimer Heimatmuseum; es ist, wie die Massenheimer selbst sagen, das schönste Fachwerkhaus im gesamten Ort.

Die Kirche ist heute wieder das höchste Gebäude des Stadtteils. Jahrelang wurde sie vom alten Ziegeleiturm überragt. „Mit der Nachbildung dieser auch historischen Gebäude bewahren die Hobbybastler auch ein Stück Geschichte für Massenheim und damit für nachfolgende Generationen“, lobt Stöhr. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare