Bad Vilbel

Kirche wird Trägerin von Kita in Bad Vilbel

  • schließen

Die Christuskirchengemeinde hat mit der Stadt Bad Vilbel den Rahmenvertrag für die Einrichtung im Quellenpark unterzeichnet.

Die evangelische Christuskirchengemeinde hat mit der Stadt Bad Vilbel den Rahmenvertrag für die Trägerschaft des ersten Kindergartens im Quellenpark unterzeichnet, teilt die Verwaltung mit.

Das Gebäude, in dem bald zwei Kitas beherbergt sein werden, sei bereits im Bau, heißt es in der Mitteilung. Die Übernahme der Trägerschaft sei Ergebnis eines europaweiten Vergabeverfahrens. Im Rathaus sei man erfreut, einen örtlichen und erfahrenen Partner für die Trägerschaft gefunden zu haben. „Mit der Christuskirche haben wir einen Partner für die erste Kita im Quellenpark gefunden, der in unserer Stadt bereits seit Jahrzehnten eine große Kinderbetreuungseinrichtung betreibt und beste Erfahrungen damit hat. Gerade für ein neues Stadtquartier ist das sehr wichtig“, so Bürgermeister Thomas Stöhr (CDU) und Sozialdezernentin Heike Freund-Hahn (FDP).

In dem Gebäude werde künftig eine weitere, städtische Kita betrieben. Außerdem sollen Räumlichkeiten für ein Familienzentrum dafür sorgen, dass die Bewohner des Quartiers auch außerhalb der Kita-Öffnungszeiten das Gebäude nutzen können.

Mit der Wohnbebauung sollte von Anfang an die nötige Infrastruktur geschaffen werden. Und junge Familien könnten dann ortsnah zwischen verschiedenen Trägern wählen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare