Bad Vilbel

Kein Parken ab August

  • Petra Zeichner
    vonPetra Zeichner
    schließen

Lange angekündigt, jetzt steht er vor der Tür: der Tag, an dem der City-Parkplatz für den Stadthallen-Neubau weichen muss. Die Stadt verweist indes auf andere Parkplätze in Innenstadtnähe.

Ab August können Autofahrer den City-Parkplatz nicht mehr nutzen. Die Leuchten und Masten werden zuerst demontiert, dann wird der gesamte Platz zurückgebaut. An der Stelle der 140 Parkbuchten baut die Stadt auf dem Kurhausareal eine neue Stadthalle, daneben entsteht ein Hotel und darunter eine Tiefgarage.

Die Stadtverwaltung und der Verein Stadtmarketing haben sich zusammen Gedanken zum Wegfall des City-Parkplatzes gemacht, teilt der Magistrat mit. „Mit der Ausweisung und Lokalisierung von weiteren 1000 Parkplätzen ist uns dies gut gelungen, damit über die gesamte Bauzeit von mehr als zwei Jahren zentrumsnah geparkt werden kann“, sagt der Leiter der Straßenverkehrsbehörde, Timo Jehner.

Die Parkflächen befänden sich in unmittelbarer Nähe des Stadtzentrums. Wo genau, kann im Park-Flyer, welcher von Stadt, Stadtmarketing und Gewerbering herausgegeben wurde, nachgelesen werden. Der Park-Flyer ist in den Läden der Mitglieder des Gewerberings erhältlich und zeigt eine Über-sichtskarte. Diese ist auch als digitale Karte im Internet unter www.bad-vilbel-baut.de einsehbar.

Die Tiefgarage soll rund 400 Parkplätze abzüglich derjenigen für das Hotel haben. „Somit wird es mehr als doppelt so viele Parkplätze geben, als ursprünglich auf dem City-Parkplatz vorhanden waren“, betont Jehner. pz

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare