+
Da fährt er hin: Der Vilbus 64 hält nicht mehr an der Margeritenstraße in Dortelweil.

Bad Vilbel

Kein Ersatz für Busstopp

  • schließen

Die Grünen kritisieren, dass ein Wohnviertel vom Vilbus abgehängt wird. Der Grund: Wegen Bauarbeiten ist eine Haltestelle weggefallen und kommt so bald nicht wieder.

Seit die Wohnungen an der Konrad-Adenauer-Allee, Ecke Margeritenstraße in Dortelweil gebaut werden, gibt es dort keine Haltestelle mehr für den Vilbus. Das währt nun schon mehrere Wochen und die Bauarbeiten sollen Angaben der Stadt Bad Vilbel zufolge bis Ende 2019 dauern. Erst dann können die Fahrgäste wieder an bekannter Stelle einsteigen.

Eine Ersatzhaltestelle muss her, finden die Grünen. Denn zwischen den beiden nächsten Haltestellen lägen rund 1000 Meter, so Clemens Breest, Vorsitzender des Ortsverbands und Mitglied im Ortsbeirat Dortelweil. Ein Wohnviertel werde vom Vilbus ausgeschlossen: aus dem Lupinenweg etwa oder dem Vogel- und Blumenviertel. Breest befürchtet, „dass die Leute aufs Auto umsteigen und dabei bleiben“.

Mit einem entsprechenden Antrag im Ortsbeirat wollten die Grünen am Mittwochabend erreichen, dass die Stadt eine Ersatzhaltestelle einrichtet. Das Gremium lehnte den Antrag Ortsvorsteher Herbert Anders (CDU) zufolge mehrheitlich ab. Dagegen stimmten die CDU und die FDP, die SPD enthielt sich. Einzig Breest, der an diesem Abend ohne seinen Mitstreiter Thomas Stoss da war, stimmte dafür.

Die Stadtwerke hätten einen Ersatz für die weggefallene Haltestelle geprüft, so Anders. Demnach läge der vorübergehende Ein- und Ausstieg nur 100 Meter vom nächsten entfernt. Angaben der Stadt zufolge sind manche Busse auch zu lang für eine provisorische Haltestelle. Auch hätte diese keine erhöhten Einstiege und wäre daher nicht barrierefrei.

„Besser als gar keine“, findet Breest. Andere Fahrgäste könnten Menschen mit Handicap beim Ein- und Aussteigen helfen. Der Grüne kann das Prüfergebnis der Stadtwerke „nicht ganz nachvollziehen“. So sei nicht in Erwägung gezogen worden, dass der Bus nach einem Schlenker auch in der Lupinenstraße halten könne. pz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare