Bad Vilbel

Hessentagsbäume für Bad Vilbel

  • schließen

3400 Exemplare sind Bürgerinnen und Bürgern, Vereinen und Institiutionen übergeben worden. Die Aktion für den Hessentag im kommenden Jahr stieß auf großes Interesse.

Mit der Übergabe des 3400. Hessentagsbaumes an seinen neuen Besitzer hat vor wenigen Tagen die Aktion ihren vorläufigen Höhepunkt gefunden, die vor eineinhalb Jahren ambitioniert gestartet war. Die Stadt Bad Vilbel gab 3400 Bäume an Bürgerinnen und Bürger, Vereine und Institutionen aus. Die Aktion sei auf großes Interesse gestoßen und zeige, dass der Hessentag auch noch lange nach dem 14. Juni 2020 in Bad Vilbel präsent sein wird, heißt es in einer Mitteilung aus dem Rathaus.

„Mit den 3400 Hessentagsbäumen, die wir ausgegeben haben, leisten wir einerseits einen Beitrag zur CO2-Neutralität des Hessentags, andererseits schaffen wir dadurch eine ganz persönliche Nachhaltigkeit für den Hessentag. Die Bäume werden alle Besitzer noch in Jahren an den 60. Hessentag in Bad Vilbel erinnern“, erklärt Bürgermeister Thomas Stöhr (CDU). Zur finalen Ausgabe der Hessentagsbäume sei auch das Hessentagspaar auf den städtischen Betriebshof gekommen und habe fleißig dabei geholfen, dass alle Bäume ihre neuen Besitzer fanden. Denn auch für Matthias Kallmeyer und Laurena Röglin sei das Baum-Projekt ein gelungener Auftakt für den Hessentag gewesen.

„Wenn man so möchte, haben wir nicht nur symbolisch mit den Hessentagsbäumen die Wurzeln für ein gelungenes Fest im kommenden Jahr gesetzt“, erklären die beiden in der Mitteilung.

Viele seien an dem Projekt beteiligt gewesen. Insbesondere die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des städtischen Gartenamts seien sehr engagiert gewesen, aber auch weitere Angestellte der Stadtverwaltung hätten sich vor und während der Baumvergabe ins Zeug gelegt, heißt es. „Ich bedanke mich bei allen städtischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die in den letzten eineinhalb Jahren dieses Projekt betreut, hierfür Werbung gemacht, Infostände veranstaltet und nun dabei geholfen haben, die Bäume auszugeben. Stellvertretend für alle bedanke ich mich beim Leiter des Projekts, Pedro Albert“, so Stöhr in der Mitteilung.

Ab sofort würden also 3400 Bäume, meist Obstbäume, in Bad Vilbeler Gärten und auf den Grundstücken und Wiesen der neuen Hessentagsbaumbesitzer wachsen und gedeihen. „Alle Bürgerinnen und Bürger haben eine Pflanzanleitung, viele gute Pflegehinweise und Informationen zu den Bäumen erhalten und sich verpflichtet, diese entsprechend zu beachten. Mit diesem Projekt haben wir für jeden zehnten Bad Vilbeler einen Baum gespendet. Das ist ein wirklich tolles Zeichen“, so befindet der Bürgermeister. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare