1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Wetterau
  4. Bad Vilbel

Geld für Nidda-Radweg

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jochen Dietz

Kommentare

Der Weg wird breiter.
Der Weg wird breiter. © Rolf Oeser (Rolf Oeser )

Zweckverband bekommt 513 000 Euro vom Land. Abschnitt wird befestigt und verbreitert.

Mit 513 000 Euro unterstützt das Land Hessen den Zweckverband Regionalpark Nidda-Radweg beim Ausbau des Nidda-Radwegs zwischen den Bad Vilbeler Stadtteilen Dortelweil und Gronau. Das teilte Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) am Mittwoch in Wiesbaden mit.

Der etwa zwei Kilometer lange Ausbauabschnitt werde befestigt und auf drei Meter verbreitert. Am Dortelweiler Sportplatz werde er geringfügig umtrassiert, damit Radfahrer die querende Straße besser einsehen könnten. Zusätzlich würden hier zwei Fahrradabstellplätze eingerichtet.

Die Bauarbeiten begännen voraussichtlich im August und sollten im November abgeschlossen sein, heißt es aus dem Ministerium. In den vergangenen Jahren habe das Land Hessen sieben weitere Bauabschnitte des Nidda-Radwegs mit insgesamt rund 3,3 Millionen Euro gefördert. jo

Auch interessant

Kommentare