1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Wetterau
  4. Bad Vilbel

Gedenken am Volkstrauertag

Erstellt:

Kommentare

Bad Vilbel - Auch in diesem Jahr finden in Bad Vilbel sowie in den Stadtteilen Dortelweil, Gronau und Massenheim anlässlich des Volkstrauertages Gedenkfeiern statt. Der Magistrat der Stadt Bad Vilbel veranstaltet diese Gedenkfeiern gemeinsam mit dem Verband der Kriegs- und Wehrdienstopfer, Behinderten und Sozialrentner Deutschland.

In der Lohstraße findet am Vorabend, Samstag, 12. November, um 16.30 Uhr der „Friedensgottesdienst zum Volkstrauertag“ in der Auferstehungskirche statt. Der Gottesdienst wird von Pfarrerin Ulrike Mey geleitet. Die Kranzniederlegung findet bereits vor dem Gottesdienst um 16 Uhr am Ehrenmal in der Lohstraße statt. Für die Stadt spricht Bürgermeister Sebastian Wysocki.

In den Stadtteilen finden wie gewohnt am Sonntag, dem 13. November, eigene Gedenkfeiern statt. Und zwar:

Im Stadtteil Dortelweil um 11.30 Uhr: Am Ehrenmal auf dem Dortelweiler Friedhof spricht Erster Stadtrat Bastian Zander, die Andacht hält Pfarrer Johannes Misterek von der evangelischen Kirche. Die Gedenkfeier wird in diesem Jahr vom Liederzweig Dortelweil musikalisch begleitet.

Im Stadtteil Gronau um 10 Uhr: Der Gottesdienst in der evangelischen Kirche Gronau wird von Pfarrer Michael Ebersohn geleitet. Im Anschluss findet die Kranzniederlegung am Ehrenmal an der Kirche statt. Für die Stadt Bad Vilbel spricht Ortsvorsteher Karl Peter Schäfer.

Im Stadtteil Massenheim um 11 Uhr. Im Anschluss an den Sonntagsgottesdienst zum Volkstrauertag wird es eine Andacht und eine Kranzniederlegung am Mahnmal vor dem Massenheimer Friedhof geben. Begleitet wird diese von Prädikant Christoph Diemerling, Ortsvorsteherin Irene Utter sowie dem VC Frohsinn. red

Auch interessant

Kommentare