Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Die Einsatzkräfte mussten bei einer Großübung in Bad Vilbel acht Dummys aus einem brennenden Mehrfamilienhaus retten.
+
Die Einsatzkräfte mussten bei einer Großübung in Bad Vilbel acht Dummys aus einem brennenden Mehrfamilienhaus retten.

Bad Vilbel

Feuerwehr übt Rettung in Bad Vilbel

  • Jochen Dietz
    VonJochen Dietz
    schließen

Die Einsatzkräfte mussten bei einer Großübung in Bad Vilbel acht Dummys aus einem brennenden Mehrfamilienhaus retten.

Eine rauchgeschwängerte, realitätsnahe Großübung haben die Freiwilligen Feuerwehren Kernstadt, Massenheim und Heilsberg in Bad Vilbel auf dem Heilsberg absolviert. 

Das Szenario: Feuer in einem Mehrfamilienhaus, das die Bewohner im Schlaf überrascht. Die Feuerwehrleute wissen zwar stets, dass es eine Übung ist, aber nicht, was auf sie zukommt. Acht Dummys galt es zu retten. 

Dank der Stadt Bad Vilbel, die etwa zum Abriss bestimmte Häuser zur Verfügung stellt, sind solche Übungen erst möglich, heißt es in der Mitteilung. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare