+

Bad Vilbel

Fahrräder kaufen, verkaufen und verschenken

  • Petra Zeichner
    vonPetra Zeichner
    schließen

Der ADFC organisiert wieder einen Basar zugunsten von geflüchteten Menschen. Von dem Erlös werden soziale Projekte bezahlt.

Nachdem der erste Bad Vilbeler Fahrradbasar im vergangenen Jahr aus Veranstaltersicht erfolgreich war, soll es in diesem Jahr wieder einen geben. Der ADFC Bad Vilbel organisiert ihn gemeinsam mit dem Verein „Flüchtlingshilfe – Willkommen in Bad Vilbel“.

„Jede Menge Räder fanden im vergangenen Jahr einen neuen Besitzer“, teilt der ADFC mit. „Mithilfe des Spendenaufkommens konnten sehr schöne Projekte verwirklicht werden.“ Für geflüchtete Frauen und Mädchen gab es einen Fahrradkurs, den auch die Zonta-Frauen unterstützten. In Zusammenarbeit mit der Verkehrswacht Wetteraukreis erhielten Geflüchtete eine Verkehrsschulung mit dem Schwerpunkt Fahrradfahren.

Auf dem Basar werden ausschließlich gebrauchte Fahrräder verkauft oder verschenkt. Die Teilnahme ist kostenlos und ohne Anmeldung möglich. Die Veranstalter erheben laut einer Mitteilung keine Gebühren oder Provisionen. Spenden an den Flüchtlingshilfeverein in diesem Zusammenhang würden für die Fahrradmobilität von geflüchteten Menschen in Bad Vilbel eingesetzt. Eigentumsnachweise für zu verschenkende oder zu verkaufende Fahrräder sind mitzubringen. pz

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare