1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Wetterau
  4. Bad Vilbel

Eisspaß fällt aus

Erstellt:

Kommentare

Bad Vilbel - Er gehörte in den vergangenen Jahren zu Bad Vilbel wie der Vilbeler Markt: der Eisspaß auf dem Festplatz. In diesem Winter wird es allerdings keine große Eisfläche in der Quellenstadt geben. Hassia-Seniorchef und Initiator der Eisbahn, Günter Hinkel teilt mit: „Nach vielen Gesprächen mit den Sponsoren und Veranstaltern wurde rasch klar, dass aufgrund der gegenwärtigen Energiekrise eine Durchführung ökonomisch nicht darstellbar ist.

Die aufwendige Kühlung der Eisfläche erfordert einfach einen sehr hohen Energieaufwand und damit Kosten, die nicht durch eine gastronomische Bewirtschaftung, Eintrittsgelder oder die Sponsoren getragen werden können.“

Im Jahr 2013 fand der erste Eisspaß im Kurpark statt und eroberte sich jedes Jahr mehr Schlittschuhfans. Später wechselte das Event auf den Festplatz. Mit einer Eisfläche von 600 Quadratmetern zählte sie zu den größten in ganz Hessen.

„Für 2023 halten wir jedoch nach wie vor am Eisspaß fest“, so Hinkel abschließend. red

Auch interessant

Kommentare