Bad Vilbel

Einschränkung am Viadukt in Bad Vilbel endet

  • schließen

Der Verkehr am Eisenbahnviadukt in Bad Vilbel wird Samstag wieder normal geführt. Die Bauarbeiten an der Brücke zwischen Kasseler und Homburger Straße gehen in die nächste Phase.

An dem Eisenbahnviadukt zwischen Kasseler und Homburger Straße kann der Verkehr ab kommendem Samstag, 9. November, wieder normal fließen, teilt die Stadtverwaltung mit.

In den vergangenen Monaten war der Verkehr anders geführt worden. Nun gehe der Ausbau der S-Bahnstrecke in diesem Bereich in die nächste Phase.

Die Erweiterung des Brückenbauwerks, in Bad Vilbel besser als Viadukt bekannt, gehe voran und werde nun auf der südlichen Seite fortgesetzt, heißt es in der Mitteilung. Deshalb könne der Kraftfahrzeugverkehr wieder so fließen, wie er es vor Beginn der Bauarbeiten tat.

„Für die Fußwege haben wir zudem eine Empfehlung ausgesprochen“, erklärt Erster Stadtrat Sebastian Wysocki (CDU) in der Mitteilung. Weil die Fußgängerunterführung im Viadukt nicht nutzbar sein werde, führten die Fußwege um die Kreisverkehre herum über die einzelnen Fußgängerüberwege auf der Kasseler und Homburger Straße, der Straße Am Sportfeld und der Max-Planck-Straße, heißt es weiter.

„Damit gehen alle Fußgänger die sichersten Wege während der Baumaßnahme. Weil hier auch Schülerinnen und Schüler unterwegs sind, haben wir diese explizite Wegeführung empfohlen“, erklärt Wysocki. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare