Bad Vilbel

Durchgangsverkehr aus Bad Vilbel raus

  • schließen

Für die Falkenstraße in Dortelweil gibt es ab sofort eine neue Park- und Einfahrregelung. Laut Verwaltung für die Sicherheit der Fußgänger, vor allem der Kinder.

Ab sofort ist die Einfahrt in die Falkenstraße von der Konrad-Adenauer-Allee aus in Dortelweil verboten, teilt die Verwaltung mit. Zudem gilt an der Kreuzung ein Halteverbot.

Die Falkenstraße sei ein stark frequentierter Schul- und Kindergartenweg. Allerdings gebe es auch viele Autos, die sie insbesondere als Alternative zur Theodor-Heuss-Straße nutzen. Das solle durch die Neuregelung verhindert werden, so die Begründung. Gerade an der Ecke Falkenstraße/Konrad-Adenauer-Allee sei oft über den Gehweg gefahren worden. Durch das neue Halteverbot müsste in der Straße nun versetzt geparkt werden.

„Damit unterbinden wir das Befahren des Gehwegs und verbessern die Sicherheit für Fußgänger, insbesondere für Kinder“, so der Leiter der Straßenverkehrsbehörde, Timo Jehner. Das Einfahrtsverbot in die Falkenstraße solle zudem den Durchgangsverkehr unattraktiver machen.

Die Änderung sei auf Anregung einer Anwohnerinitiative in Absprache mit diversen Fachgremien beschlossen worden. In den ersten Tagen würde die Ordnungspolizei vor Ort informieren. Ab Montag, 2. Dezember, werde dann kontrolliert. Die veränderte Verkehrssituation sei zunächst als Test angelegt. Danach würden die Anwohner erneut befragt und um ihre Meinung gebeten. jo

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare