Bad Vilbel

Bücherei öffnet

  • Jochen Dietz
    vonJochen Dietz
    schließen

Der Zugang ist in Bad Vilbel aber nur unter Einhaltung von Hygiene- und Abstandsauflagen möglich. Alle getroffenen Maßnahmen gelten zunächst vorübergehend, werden ständig überprüft und notfalls angepasst.

Als erste städtische Einrichtung wird die Stadtbibliothek ab Dienstag, 28. April, wieder allgemeine Öffnungszeiten anbieten und für den Publikumsverkehr zugänglich sein, teilt die Verwaltung mit.

Der Zugang erfolgt jedoch unter Beachtung der angeordneten und empfohlenen Hygiene- und Abstandsauflagen. Wegen veränderter Abläufe werden die Öffnungszeiten vorübergehend gekürzt. Es ist eine Alltagsmaske zu tragen und zunächst dürfen nur maximal 50 Personen gleichzeitig herein. Es wird darum gebeten, vorzugsweise die Außenrückgabe von Medien zu nutzen und lediglich in der Bibliothek auszuleihen. Geöffnet werde nur für Ausleihe und Rückgabe, nicht zum Schmökern, Zeitunglesen, Lernen oder Arbeiten. Die Sitz- und Arbeitsgelegenheiten werden gesperrt oder weggestellt, sodass auch direkt ersichtlich wird, dass lediglich die Ausleihe und Rückgabe möglich sein wird. „Wir weisen zudem darauf hin, dass wir bei Bezahlungen bitten, diese weitestgehend kontaktlos, also per EC-Karte, durchzuführen“, ergänzt Hoppmann-Schrader.

Alle getroffenen Maßnahmen gelten zunächst vorübergehend, werden ständig überprüft und notfalls angepasst. Dies gilt sowohl für die Auflagen beim Zutritt und Aufenthalt als auch für die geänderten Öffnungszeiten.

Die vorläufigen Öffnungszeiten der Stadtbibliothek sind Dienstag bis Freitag, 10 bis 13 Uhr und 15 bis 18 Uhr, sowie Samstag, 10 bis 13 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare